Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips AquaTouch.

Philips AquaTouch Erfahrungen, Projektinformationen

30.11.11 - 17:42 Uhr

von: Anine

Die Philips AquaTouch Startpakete sind da.

Die ersten Online-Reporter haben ihr Paket bereits erhalten und gleich mit dem Testen begonnen.

trnd Online-Reporter Xcalibur82 hat seinen ersten Eindruck schon auf seinem Blog geschildert:

trnd Online-Reporter

Damit wir auch alle den Überblick behalten und jeder Interessierte an unseren Erfahrungen mit dem Philips Aqua Touch teilhaben kann, werden wir alle Eure Links sammeln. Wie das geht?

Ganz einfach: Alle Philips AquaTouch Online-Reporter finden im meintrnd-Bereich ein Eingabeformular für Testreportagen, mit dem sie die Links zu ihren Testreportagen ganz einfach an uns übermitteln können. Die Links werden von uns geprüft und anschließend auf unserer Projektseite im Bereich „Testreportagen“ für alle sichtbar gemacht.

Unsere Testreportagen sind in 6 verschiedene Kategorien gegliedert: Erster Eindruck, Anwendung, Rasierergebnis, Reinigung des Geräts, Material/ Design und Sonstiges. Mithilfe dieser Gliederung lassen sich mit einem Klick die Themen und Informationen ganz einfach finden.

@Online-Reporter: Habt Ihr Eure Startpakete auch schon erhalten und genau unter die Lupe genommen? Wie ist Euer erster Eindruck vom Philips AquaTouch?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 30.11.11 -18:00 Uhr

    von: vanite

    Online Reporter

    Der erste Eindruck ist durchweg positiv.
    Wie manch anderen stört mich das leise piepen des Transistors im Ladegerät. Die erste trocken rasur war ziemlich ungewohnt, dafür ziemlich schnell und ich hab mich nicht verletzt, was bei nass Rasierren und neuen klingen ziemlich oft passiert. Das Ergebnis ist zwar nicht mit einer Nass rasur vergleichbar, mir reicht es aber :)
    Wie es mit dem Rasierschaum aussieht probiere ich später aus, den Rasierschaum von Nivea kannte ich schon vorher und habe den auch schon vorher benutzt, ist also nichts neues.

  • 30.11.11 -18:24 Uhr

    von: jan39

    Online Reporter

    Der Rasierer sieht erst einmal sehr solide aus. Schade das man ihn nur hinlegen kann und es keinen Ständer oder ähnliches gibt. Das würde im Bad wertvollen Platz sparen. Der ist bei mir zumindestens etwas begrenzt. Heute Abend werde ich die erste Rasur starten.
    :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
    Bin schon gespannt….

  • 30.11.11 -19:21 Uhr

    von: essen2010

    Online Reporter

    Habe schon die Erste hinter mir: Total super :-)

  • 30.11.11 -20:01 Uhr

    von: martin24

    Online Reporter

    Soeben habe ich zum ersten mal mit einem Elektrorasierer eine Nassrasur mit Rasierschaum durchgeführt… :-)
    Der erste Eindruck überzeugt. Ich bin erstaunt, wie leicht die Rasur vonstatten ging. Hautirritationen gab es keine, aber das mag daran liegen, dass ich schon seit Jahren einen Philips-Rasierer benutze. Dafür gabs eine kleine Schnittverletzung….ist aber nicht tragisch. Die Reinigung unter fließendem Wasser ging blitzschnell. Man muss sich allerdings daran gewöhnen, ein eingeschaltetes Elektrogerät unter fließendes Wasser zu halten :-D

    Ich bin gespannt, ob die anderen Trnd-Tester meinen ersten Eindruck teilen…

  • 30.11.11 -20:34 Uhr

    von: 20three

    Online Reporter

    Ich habe den AquaTouch heute Morgen das erste mal benutzt (trocken) und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Ich hatte leichte Hautirritationen, aber ich denke das wird sich nach der Eingewöhnung legen. Auf jeden Fall ging die Rasur erstaunlich schnell von statten und auch die Barthaare an den “Problemstellen” wurden sehr gut erfasst. (Mein bisheriger Trockenrasierer hat da seine Probleme)

    Ansonsten fällt mir zum Gerät noch folgendes ein:

    - liegt gut in der Hand
    - das Design gefällt mir
    - ich vermisse den Bart-Trimmer
    - ja, das Ladegerät macht hörbare Geräusche
    - die grüne LED passt nicht zum Design ;)

    23

  • 30.11.11 -21:24 Uhr

    von: Musitester

    Online Reporter

    Heute morgen die erste Trockenrasur. Sehr angenehm, aber die Klingen sind ja auch noch nagelneu… Gewöhnungsbedürftig ist für mich das Layout mit den drei Rasierbereichen. Was nicht so gut geht ist das Rasieren an Engstellen (Nase) und dort wo man genau treffen muss (Kottletten/Haaransatz). Da findet man schlecht die Stelle, wo er genau anfängt zu rasieren.

  • 30.11.11 -23:09 Uhr

    von: RubenA

    Online Reporter

    Heute morgen die erste Rasur gehabt (kurz trocken ausprobiert und dann hauptsächlich nass mit dem Nivea Schaum).
    Die Rasur an sich verlief sehr angenehm und ich bin mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden (einigermaßen weil: ein paar Stopel blieben übrig). Ich habe mich das erste mal mit einem elektrischen Rasierer rasiert und habe ein bisschen länger gebraucht….bin gespannt ob ich “schneller werde :-)
    Hautirritationen hatte ich garkeine.

    Erste Eindrücke:

    +Cooles Design
    +Nassrasur ist angenehm ohne Schnitte etc.
    +Die Barthaare fliegen nicht durchs ganze Badezimmer, wie z.B. bei dem Rasierer meines Vaters.
    +Sehr einfach zu reinigen

    -Ich kann mich nur anschließen das man unter der Nase und an den Kotletten seine Probleme bekommt

  • 30.11.11 -23:20 Uhr

    von: Flabig

    Online Reporter

    Hab mein Paket auch bekommen und werde nach dem Aufladen meine erste Rasur mit dem AquaTouch durchführen.
    Der erste Eindruck ist positiv, aber ich habe bedenken ob es ohne Bart-Trimmer geht… :/
    http://flabig-world.blogspot.com/2011/11/philips-aquatouch.html

  • 01.12.11 -10:38 Uhr

    von: Schurik19855

    Online Reporter

    Ich habe mein Packet auch schon bekommen, nur leider noch nicht ausgepackt, weil ich noch nicht zu hause war. Komme heute erst nach hause und freue mich schon drauf :-)

  • 01.12.11 -10:50 Uhr

    von: bashtronautovic

    Online Reporter

    mein paket kam gestern an, leider war ich dort aber arbeiten. heute wird es von der post geholt und dann gehts los, ich freu mich und nach dem lesen der ersten berichte hier, steigt die vorfreude umso mehr ;)

  • 01.12.11 -11:12 Uhr

    von: Stefan1976

    Online Reporter

    Hallo…

    …gerade hatte ich am Dienstag das Mail bekommen, dass ich im Projekt dabei bin, war das Päckchen auch schon zu Hause angekommen.

    Schnell alles zusammen ausgepackt und alles begutachtet und ausprobiert:

    Ich verwendete den mitgelieferten Schaum von Nivea, welcher angenehm für die Haut war.

    Da ich normal Nassrasierer bin musste sich die Haut kurz daran gewöhnen, aber die Hautirritationen waren danach gleich wieder weg.

    Während der Rasur den Scherkopf heiss ausgespült glitt der Rasierer nur so über die Haut und hinterließ nach meist zweimaligen drübergleiten eine glatte angenehme Haut.

    Gereinigt war der Rasierer auch gleich, einfach den Scherkopf öffnen und mit heissem Wasser ausspülen.

  • 01.12.11 -11:24 Uhr

    von: Anine

    @Flabig: Vielen Dank für den Link. Den Link kannst Du auch im meintrnd-Bereich an uns übermitteln – probiers doch gleich mal aus :) .

    @bashtronautovic: Dann wünsch ich Dir schon mal viel Spaß ;) .

  • 01.12.11 -18:46 Uhr

    von: fab8607

    Online Reporter

    So, dann werde ich auch mal meine Eindrücke nach zwei Rasuren schildern:

    + angenehm sanfte tocken und nass Rassur
    + im gegensatz zu meinem alten Rassierer ist er schön leise
    + er ist sehr leicht und schnell zu reinigen.

    - er hat keinen Trimmer (Langhaarschneider)
    - Das Ladegerät macht leichte Geräusche
    - Keine Benutzung möglich während der Ladezeit.

    Die positiven Eindrücke überwiegen aber bis jetzt ;)

  • 01.12.11 -18:52 Uhr

    von: Therion

    Online Reporter

    Das Paket ist zwar bereits vorgestern bei mir angekommen, jedoch konnte ich es leider erst gestern abholen und auspacken ( http://www.youtube.com/watch?v=udFQQ-kHJ4g ) und mich auch erst heute zum ersten Mal mit dem AquaTouch rasieren.

    Wie bereits von mehreren angesprochen ist das Fehlen eines Barttrimmers für mich schoneinmal ein Grund, ihn nach dem Projekt nicht zu behalten, aber es gibt ja auch noch eine Version dieses Rasierers mit Trimmer, den ich mir holen kann, wenn mich das Gerät an sich überzeugt.

    Da ich bisher einen Trockenrasierer genutzt habe, hatte ich mich heute auch dazu entschieden, den AquaTouch trocken zu verwenden. Leider hat er hierbei nicht wirklich überzeugen können: Bei einem ~3-Tage-Bart braucht es schon ein Bisschen, bis man fertig ist und gerade die Haut vom Kinn hin zum Hals ist danach leicht irritiert.
    Mal sehen wie er sich nass mit Rasierschaum macht.

    Die Reinigung hingegen ist mit ein wenig lauwarmen Wassers eine schnelle und saubere Sache!

  • 01.12.11 -18:53 Uhr

    von: pirate

    Online Reporter

    Der Barttrimmer fehlt wirklich!
    Auch war die Nassrasur heute nicht so leicht wie beim ersten mal, keine Ahnung woran es lag!

    Reinigung geht schnell und sauber!

  • 01.12.11 -19:47 Uhr

    von: markerleo

    Online Reporter

    Also habe mich gestern trocken und heute nass rasiert. Nass ist es viel sanfter, sauberer und angenehmer beim rasieren. Das es keinen Ständer dazu gibt finde ich auch etwas schade. Würde Platz sparen. Das Design und die Handhabung finde ich gut. Die Pieperei baim Aufladen stört etwas. Sonst bin ich begeistert.

  • 01.12.11 -20:06 Uhr

    von: Matten

    Online Reporter

    Hab mich heute morgen auch das erste Mal damit rasiert. Rasiere mich seit Jahren trocken. Es ging nicht schneller als mit meinem alten Braun rasierer und die Haut war danach doch recht stark gerötet.
    Habe noch ein Probleme mit den Schwerköpfen, gerade an den Übergängen zum Kinn/Hals ist es etwas schwierig, vielleicht muss ich mich auch erst noch an die ungewohnte Form gewöhnen.
    Mein Ladegerät piept nicht.
    Ich finde das Geräusch den Apparates sehr leise, aber auch “billig”, ich habe das Gefühl, als ob der Motor kämpfen muss um die Leistung zu bringen. Liegt aber wohl daran, dass mein alter Braun Rasierer deutlich schwerer und lauter ist.

  • 01.12.11 -21:32 Uhr

    von: Joey9274

    Online Reporter

    Heute hatte ich erstmals den Rasierer im Einsatz (Trockenrasur). Die Rasur ging zwar schnell über die Bühne, war aber vom Ergebnis her nicht wirklich gründlich. Ist wahrscheinlich auch ein Stück weit Übungssache. Morgen teste ich die Nassrasur und bin schon sehr gespannt.

  • 01.12.11 -21:44 Uhr

    von: jules.rules

    Online Reporter

    Heute schon die zweite Nassrasur mit dem AquaTouch veranstaltet, bisher bin ich ganz angetan vom Ergebnis, zwar nicht ganz so gründlich wie eine Nassrasur, dafür aber total hautschonend! Nach ein wenig Testen und dann gibts den ersten Testbericht!

  • 01.12.11 -22:34 Uhr

    von: essen2010

    Online Reporter

    Zweite Nass Rasur: Alles Top bis auf ein paar Stoppel

  • 01.12.11 -23:21 Uhr

    von: hbaumann

    Online Reporter

    Hallo “Kollegen”….
    darf auch beim Test des AquaTouch dabei sein. Finde es toll, dass ich bei diesem Projekt das erste Mal an einem Projekt seit ich bei trnd dabei bin teilnehmen darf.
    Habe erstmal festgestellt dass der nicht “made in China” ist…. sehr erfreulich und hoffentlich von sehr hoher Qualität zumindest ist das mein erster Eindruck von dem Gerät.
    Nach erfolgter Aufladung habe ich heute meinen “Erstversuch” mit dem AquaTouch gemacht….
    Ich muss zugeben, ich habe etwas länger gebraucht (ca.10min) aber einige Stoppel wollten einfach nicht verschwinden… habe da dann mit einem Nassrasierer nachgeholfen ;-)
    Nunja… ich besitze noch einen “alten” Philips “Cool Skin (HQ5620)” Rasierer mit eingebauter Nivea Rasieremulsion Kartusche, den ich erstmal dem AquaTouch gegenübergestellt habe. Der Cool Skin ist schon ca. 15Jahre alt und hat damals 200DM gekostet.
    Da schon damals der Coolskin einer der besten erhältlichen Rasierer war, habe ich vom AquaTouch mindestens dasselbe Ergebnis erwartet.
    + leiser Betrieb
    + hervorragend zum Rasieren von 3Tage-Barten
    + unter der Dusche/in der Badewanne
    + mit Rasierschaum/-gel
    + lange Rasierdauer
    + Scherköpfe halten lange
    + sehr handlich
    schade, dass der LiIon-Akku im AquaTouch nicht länger hält als damals schon im Coolskin mit NiCd-Akku (beim Coolskin habe ich den Akku gegen NiMh Eneloops getauscht :-) )
    Von der besonderen “Hautschonung” habe ich im vergleich zum Coolskin jedoch bis jetzt keinen Unterschied feststellen können…

    Empfehlen kann ich den AquaTouch vor allem beim Rassieren mit Rasiergel!

    Viele Grüße
    hbaumann

  • 02.12.11 -07:01 Uhr

    von: iandre

    Online Reporter

    Tja auch ich habe die zweite Rasur hinter mir und bin nicht so ganz überzeugt. Gerade die Problemstellen werden schlecht bis gar nicht erfasst. Da ist mein Braun trockenrasierer um längen besser, welcher auch dann eine Rasur erlaubt, wenn er am Netzstecker hängt. Ist mir nicht erst einmal passiert das der Akku am morgen nicht mehr ausreichte. Der fehlende Trimmer ist leider auch nötig, also geht auch mein Gerät wohl wieder zurück. Das einzige was nett ist, man kann mal eine Nassrasur einlegen und den Rasierer mit Wasser reinigen. Bisher überwiegen die Nachteile eher.

    Gruß
    Andre

  • 02.12.11 -07:36 Uhr

    von: Sonicpower

    Online Reporter

    Die erste Rasur war super! Meine Haut war frei von Bartstopeln und glatt wie ein Babypopo. Gerzeit wurde meine Haut auch nicht.
    Auch nach der zweiten Rasur war ich begeistert.

    Alles was mir an dem Gerät fehlt, ist ein Trimmer. Ansonsten ist das Gerät toll!

    Allerdings finde ich die Aussagen mancher Tester etwas seltsam bezüglich des Töne vom Aufladen. Ich habe das Gerät extra nochmal ans Netz gehangen, konnte aber keine Töne hören. Und taub bin ich, hoffentlich, noch nicht :o )

    + Design
    + Handhabung
    + Scherköpfe scharf – somit gute Rasuer
    + Verletzungsgefahr/Schneidegefahr niedrig
    + gute Verarbeitung/Robust
    + leise Nutzung

    - kein Trimmer

  • 02.12.11 -08:08 Uhr

    von: Kuscheldino86

    Online Reporter

    Tag gesagt an trnd Team.

    Das Produkt finde ich super das erste mal nach einer Rasur das ich kein Hauterrötung bekommen.

    Super leichtes gerät akuu zeit ist auch optimal.
    er schaut gut aus. rasiert perfekt. wie für jedes gesicht angepasst.

    nachteil leider kein reisetäschen dabei und ein ständer zum hinstellen wäre auch klasse gewesen weil wenn der so rumliegt sieht auch doof aus.

    schade ist das der trimmer nicht mit bei ist den hätte ich schon gebraucht.

  • 02.12.11 -09:44 Uhr

    von: El_Gato1982

    Online Reporter

    Hi Hi zusammen,

    habe mein Paket auch Mitte der Woche bekommen, unglücklicherweise hatte ich mich am Morgen bereits nass rasiert und entsprechend war vorerst kein Bedarf an einer erneuten Rasur, der erste Test musste also warten.
    Nachdem ich mich 3 Tage auf einen gesteigerten Bartwuchs konzentriert hatte wars heute morgen soweit.

    Zunächst mal der erste Eindruck, natürlich wirkt der Rasierer, wie die meisten Produkte weit weniger elegant als in der Werbung angepriesen, dennoch scheint er der Verarbeitung nach “solide” zu sein.

    Zur Rasur:
    Nass mit Schaum, gemäß den Anweisungen habe ich zwischen den einzelnen “Gesichtspartien” immer dem Scherkopf im Betrieb ausgespült und vom Schaum befreit.
    Evtl habe ich ihn etwas zu direkt dem Wasser ausgesetzt, aber das aus dem Zwischenraum hinter den Scherköpfen herausfließende Wasser störte etwas.
    Ansonsten liegt das Gerät bei der Rasur gut in der Hand, lediglich während der Rasur der Hals- und Kinnpartie fand ich ihn etwas ungeschickt, das stört aber nicht weiter.

    Da ich bisher noch nie einen Elektrorasierer hatte, lediglich einige Vorkriegsmodelle :-) , war ich vom Rasurergebnis extrem positiv überrascht….zwar nicht Nassrasurglatt, aber nahe dran.
    Allerdings ist bei Verwendung als Nassrasierer mit dem Zeitvorteil gegenüber einer Nassrasur eher Essig, sprich es dauert eigentlich genauso lange, wenn nicht gar länger…dafür machts zumindest am Anfang eindeutig mehr Spass.

    Dank warmen Wasser und einiger Einwirkzeit des Rasierschaums VOR der Rasur und Aprés-Lotion danach, gibt es keinerlei Hautirritationen…ein weiteres Plus.

    Für die diffizileren Stellen wäre ein Rasierer mit Trimmer zwar eindeutig besser, aber darüber kann ich hinwegsehen.

    Alles in Allem, bin ich sehr überrascht vom Rasurergebnis und freue mich auf die nächsten einsätze.

    Gruß
    Stefan :-D

  • 02.12.11 -10:06 Uhr

    von: mike47

    Online Reporter

    Gestern ist mein Paket angekommen.

    Der erste Eindruck ist durchaus positiv.

    Das Gerät wird in einer äußerlich ansprechenden aber dennoch umweltfreundlichen Verpackung geliefert. Der Inhalt wird durch sinnvolle Anordnung übersichtlich präsentiert und ist sicher verpackt.

    Der Rasierer ist jetzt erstmal zur Ladung am Netz und darf morgen seinen Dienst antreten.

    :-)

  • 02.12.11 -15:07 Uhr

    von: HenryHemingway

    Online Reporter

    Ich habe den Rasierer jetzt unter der Dusche ausprobiert. Eingeweicht, den mitgelieferten Rasierschaum drauf, etwas einwirken lassen und los ging’s…
    Natürlich immer mit regelmäßigen Abspülen des Rasierers.

    So richtig überzeugt bin ich bisher leider noch nicht.
    Die Rasur ist nicht besonders gründlich, gerade an den “weichen” Problemstellen unter und neben dem Kinn bis zum Hals, egal ob ich die Haut da straffte oder locker ließ und den Rasierer in kreisenden oder geraden Bahnen bewegte.
    Am Hals sorgte das Gerät auch noch für ordentlich rote und brennende Stellen!
    Ein Trimmer für die Koteletten fehlt wirklich (aber den gibt’s ja in der teureren Version), und direkt unter der Nase war auch eine Nachrasur mit einem Nassrasierer nötig.

    Positiv ist allerdings, dass der Rasierer gut in der Hand liegt und sich absolut problemlos reinigen lässt. Auch von der niedrigen Lautstärke war ich positiv überrascht.

    Ein leises Piepen vom Ladegerät höre ich zwar, aber schlimm ist es nicht. Trauriger ist, dass man sich während dem Aufladen nicht rasieren kann!

    Mal sehen, wie es bei einer Trockenrasur aussieht…

    Wenn sich meine Haur im Laufe der Zeit an den AquaTouch gewöhnt, die Irritationen verschwinden, die Rasur gründlicher wird und sowohl Nass- als auch Trockenrasur zufrieden stellen, könnte ich mich mit dem Rasierer tatsächlich anfreunden. Ein paar Wochen Zeit sind ja noch…

  • 02.12.11 -15:59 Uhr

    von: Musitester

    Online Reporter

    Gestern die erste Nassrasur gemacht. Komisches Gefühl mit Schaum und Elektrorasierer. Vom Gefühl her sehr angenehm und ich hatte hinterher auch keine roten Stellen oder so. Was mich stört ist, dass man durch die Anordnung der drei Rasierköpfe keine strukturierte Rasur hat, sprich nicht weiß, wo man schon rasiert hat. Gründlichkeit: Nicht wie normale Nassrasur, aber absolut akzeptabel. Barttrimmer fehlt wirklich. Ich werde den wohl auch nicht übernehmen.

    Gruß
    Lars

  • 02.12.11 -16:08 Uhr

    von: Matten

    Online Reporter

    Hallo,
    hab heute im Rahmen eines Produkttests mit trnd.com den Rasierer Philips Aqua Touch das erste Mal mit Schaum getestet.
    Das Ergebniss konnte mich überzeugen, war zwar noch nicht ganz perfekt, das wird mit ein wenig Übung bestimmt aber noch besser.
    Das Gerät ist sehr leise, schnell zu reinigen (einfach unter fließendes Wasser halten)und handlich.
    Mir fehlt der Langhaarschneider und das man den Rasierer nicht benutzen kann während er lädt.

  • 02.12.11 -17:10 Uhr

    von: phpman

    Online Reporter

    Hab ihn gestern das erste Mal mit Nassrasur ausprobiert und war ganz zufrieden. Mit den Partien unterm Kinn und am Hals hatte ich auch so meine Schwierigkeiten – aber ist sicher nur ne Übungssache.
    Über nen Trimmer hätte ich mich auch gefreut, ist aber nicht zwingend notwendig.

  • 02.12.11 -17:30 Uhr

    von: agentmaxx

    Online Reporter

    Der erste Eindruck vom Rasierer ist gut – zumindest vom Design und der Verarbeitung. Habe ihn dann am Mittwoch und heute mit der Naßrasur mit Rasierschaum gestestet. An den Wangen und am Kinn rasiert er schön glatt – aber am Hals ist das Ergebnis unter aller Sau. Viele Haare werden nicht wegrasiert und es gabe starke Hautirritationen sowie blutige Stellen – ganz ehrlich: das ging mit meinem Nassrasierer besser -ohne Hautirritationen. Hat Jemand einen Tipp, wie man den “roten Hals” nun am besten “behandelt” ? :-) Bin mal gespannt, ob sich das Ganze noch mal bessert :-(

  • 02.12.11 -17:52 Uhr

    von: user19

    Online Reporter

    Der Pinsel zum Saubermachen ist sehr fummelig, da wird man schnell was neues oder anderes brauchen

  • 02.12.11 -17:58 Uhr

    von: Anine

    @Matten: Das Testen hat ja erst begonnen ;- Du hast also noch lange Zeit zum Üben ;) .

  • 03.12.11 -11:46 Uhr

    von: Joey9274

    Online Reporter

    Die Nassrasur mit dem AquaTouch brachte ein wesentlich gründlicheres Ergebnis als die Trockenrasur und fühlte sich auch deutlich angenehmer an. Bin zwar nach wie vor der Meinung, dass die klassische Nassrasur mit Klinge noch gründlicher ist, aber das kann natürlich auch an der fehlenden Übung liegen. Man muss sich eben erst einmal an die drei Rasierköpfe gewöhnen. Leicht geht das Ganze aber allemal von der Hand, auch die Reinigung. Und Hautirritationen habe ich bis dato auch keine. Von daher schon mal “Daumen hoch”. ;-)

  • 03.12.11 -12:38 Uhr

    von: Netsurfer

    Online Reporter

    gerade meine zweite rasur gemacht, diesmal nass. bin aber überhaupt nicht zufrieden und muss agentmaxx leider zustimmen. der rasierer gleitet wesentlich besser als bei der trockenrasur und an den wangen wird es schön glatt und geht viel gründlicher. am hals sieht es aber ganz anders aus. die haare lassen sich nicht gut wegrasieren und der hals ist richtig rot geworden. würde sogar sagen, dass es bei der trockenrasur nicht so schlimm war. hoffentlich ändert sich das nochmal :-(

  • 03.12.11 -16:16 Uhr

    von: biervampier07

    Online Reporter

    Habe mein Paket erhalten und gleich ausgepackt. Das geringe Gewicht des Geräts hat mich sofort verblüfft, kenne nur schwerere Geräte.
    Hab dann gleich mal eine Trockenrasur probiert, keine Hautirritationen aber noch Stopeln was aber wahrscheinlich daran liegt das meine letzte Rasur mehrere Tage zurücklag. Beim zweiten Rasieren ein Nassrasur mit Schaum probiert und siehe da, Ergebnis perfekt. Ich trage einen Kinnbart und für mich wäre wahrscheinlich das Modell mit Trimmer besser geeignet. Sonst überzeugendes Gerät

  • 03.12.11 -17:16 Uhr

    von: Malymar

    Online Reporter

    Als erstes einmal: Ist es möglich entweder den Hintergrund (bei mir wiederholt sich das Bild ständig) zu ändern? Die Beiträge sind sehr schlecht lesbar.

    Dann: Der Philips Aqua Touch kam früh und wurde gleich aufgeladen.
    Am selbigen Abend habe ich ihn gleich getestet mit Rasierschaum. Da ich schon einen elektrischen Rasierer (den Philips HQ6940/16) wollte ich nicht gleich den direkten Vergleich wagen, da beide diegleichen Klingen verwenden. Er trat den Test gegen den Gilette Fusion an. Ich muss sagen: Er hat den Test bestanden. Die Rasur ist zwar nicht ganz so gründlich (also kurz) wie mit dem Gilette (Gilette bekommt einen Punkt), aber sie ist um einiges schneller und auch irgendwie ungefährlicher (da ja keine Klingen offen sind (Philips bekommt einen Punkt )). Die Glätte ist zwar wie erwähnt nicht gleich gut, aber verstecken muss sie sich auf keinen Fall. Zudem ist es wirklich etwas neues sich nass und elektrisch zu rasieren. Und einen großen Vorteil gegenüber dem Gilette sehe ich schon: Es müssen nicht ständig neue Klingen gekauft werden was die “Betriebskosten” doch stark senkt (Philips bekommt einen weiteren Punkt).

    Also Gilette Fusion gegen Philips Aqua Touch: 1:2.

    Zwei Tage später habe ich den den Trockentest gestartet: HQ6940/16 gegen den AT 750.
    Ich habe die linke Gesichtshälfte mit dem HQ rasiert und die Rechte im Vergleich mit dem AT. Meine Frau merkte in der Glätte keinen Unterschied, was jedoch zu erwarten war, da beide wie bereits erwähnt die gleichen Klingen verwenden. Also 1:1.
    Die Vorteile hier spielt der AT jedoch im Bereich Komfort aus: Akku (Punkt 1) sowie die Möglichkeit der einfachen Reinigung (Wasserhahn an und sauber im Vergleich zu öffnen und mit dem Pinsel säubern) macht Punkt 2. In den mir vorliegenden Versionen hat der HQ jedoch einen Trimmer, welchen es jedoch auch bei einigen AT Modellen gibt, von daher fällt der Punkt aus der Wertung.

    Erstergebnis: HQ gegen den AT: 1:3.

    Dann testen wir mal weiter ;)

  • 04.12.11 -22:14 Uhr

    von: 2bing

    Online Reporter

    das paket kam an – merci hier für – und ich habe ihn gleich probiert. habe mir extra seit tagen den bart wachsen lassen. mehr später.

  • 05.12.11 -18:49 Uhr

    von: Anine

    @Malymar: Könntest Du einen Screenshot machen und mir das Bild per eMail weiterleiten? Vielen Dank im Voraus :) .

  • 06.12.11 -11:33 Uhr

    von: schocdoc

    Online Reporter

    im Gegensatz zu meinen Vorbloggern war mein erster Eindruck eindeutig negativ! Die Verpackung wirkt äusserst billig, der Rasierer selbst ist einfach in Plastiktüten eingepackt und liegt in einer braunen Pappschachtel. Auch der Rasierer selbst wirkt eher wie ein Schülermodell zum ausprobieren und nicht wie ein “erwachsener” Rasierer.
    Ich hatte schon mal einen Philips Trockenrasierer und habe den aufgrund der “Probleme” an den Randbereichen (Kotletten etc.) wieder abgeschafft. Man bekommt einfach keinen geraden Schnitt hin. Deshalb wäre bei diesem Gerät ein Trimmer ein absolutes Muss – ebenfalls negativ.
    Positiv hingegen war das Rasurergebnis bei den ersten Rasuren mit Rasierschaum auf den “grossen” Flächen wie z.B: den Wangen – da war ich überrrascht. Man aber immer auch das Gefühl, dass der Motor es gleich nicht mehr schafft, wenn man mit Schaum rasiert. Da bin ich mal auf die weiteren Tage/Wochen gespannt.

  • 06.12.11 -14:24 Uhr

    von: rushrandle

    Online Reporter

    ich habe den rasierer jetzt schon 3 mal getestet. meine ersten eindrücke:
    - die verpackung deutet nicht auf einen qualitativ hochwertigen rasierer hin
    - es fehlt ein ständer. oder halterung, mit dem man ihn irgendwo stationieren kann

    zur rasur selbst(nach 3maliger nutzung):
    - er liegt gut in der hand
    - der trimmer fehlt absolut(wie soll ich das spielzeug denn gut testen,wenn wir blos die sparerversion erhalten??)
    - ich hatte nach jeder rasur hautirritationen (2xnass, 1xtrocken)
    wobei man sagen muss, dass er nass besser rasiert als trocken

    ich hoffe, er kann mich in den folgenden wochen noch positiver stimmen. bis jetzt würde ich ihn mir nicht kaufen :-/

  • 12.12.11 -08:45 Uhr

    von: Uwesiegfried

    Ich bin zufrieden, ein Ständer wäre schon gut.

  • 13.12.11 -17:24 Uhr

    von: Anine

    @schocdoc&rushrandle: Vielen Dank für Eure ausführlichen Meinungen – wir sind ja noch in Woche 3 :) . Ich bin auch schon auf die weiteren Wochen gespannt!

  • 16.12.11 -20:03 Uhr

    von: fransfermont

    ich mochte gerne auch so ein paket ausprobieren wen es nog moglich ist danke.

  • 21.12.11 -16:53 Uhr

    von: Anine

    @fransfermont: Willkommen bei trnd. Das Projekt läuft leider schon, tut mir leid. Am Besten füllst Du zuerst einmal die trendometr (Umfragen zu verschiedenen Themen) aus, damit wir wissen welches Projekt am Besten zu Dir passt. Ohne sie ausgefüllt zu haben, kannst Du leider auch nirgendwo eingeladen werden. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausfüllen und drücke Dir die Daumen, damit Du vielleicht schon beim nächsten Projekt ein Bewerbungsticket bekommst. ;)