Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips AquaTouch.

Projektinformationen

28.12.11 - 13:30 Uhr

von: Anine

Jetzt Marktforscher für den Philips AquaTouch werden.

Mit den Marktforschungsunterlagen aus dem Startpaket können wir die Meinungen unserer Freunde und Bekannten herausfinden und festhalten. Je mehr “MaFo-Bögen” wir sammeln, desto genauer können wir Dennis von Philips sagen, was unsere Mittester vom neuen Elektrorasierer halten.

Wie gefällt unseren Bekannten der AquaTouch nach dem ersten Kennen­lernen? Kannten sie ihn schon vor dem Projekt? Und wie zufrieden sind sie mit ihrem bisherigen Rasierer? Diese Informationen über unsere Gesprächs­partner sind für die Philips Produktentwickler genauso spannend wie unsere eigenen Testerfahrungen.

Mit den MaFos können wir unsere Gesprächspartner zum Philips AquaTouch befragen.

Mit jedem übermittelten “MaFo-Bogen” (”MaFo” ist kurz für “Marktforschung”) tragen wir einen Teil zu dem Meinungsbild bei, das wir während unseres gemeinsamen Projekts mit dem neuen Elektrorasierer zeichnen.

Geht ganz einfach:
In der MaFo-Broschüre aus dem Startpaket sind 20 Bögen, die unsere Gesprächspartner ausfüllen können. Nachdem sie ihre Antworten eingetragen haben, einfach im meintrnd-Bereich auf “MaFo übermitteln” klicken, in die erscheinende Online-Version des Fragebogens die Kreuzchen von Freunden und Bekannten übertragen – und fertig.

Dennis ist schon sehr gespannt auf unser Ergebnis!

@all: Wen lasst Ihr die MaFos ausfüllen?

Gebt Ihr sie zuhause Euren Freunden, legt Sie in der Arbeit für Kollegen aus oder habt sie sicherheitshalber immer in der Tasche?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 28.12.11 -18:50 Uhr

    von: Bronner

    Online Reporter

    Ich habe sie immer in der Tasche einfach wenn ich ins Gespräch komme ,über das Testprodukt frage ich nach ob derjenige mir dies nicht ausfüllen möchte .

  • 02.01.12 -20:53 Uhr

    von: Joey9274

    Online Reporter

    Das Original aus dem Startpaket liegt meistens bei mir zuhause, ich habe aber immer auch ein paar Kopien griffbereit (Handschuhfach im Auto, Aktentasche). Auf diese Weise stehe ich (fast) nie ohne MaFo-Bogen da. :-) Ausfüllen darf die MaFo-Bögen dann natürlich jeder, mit dem ich über das betreffende Produkt gesprochen habe (Kollegen, Freunde, Bekannte, Familie, Nachbarn, …).

  • 09.01.12 -18:10 Uhr

    von: Anine

    @Bronner & Joey9274: Super zu hören, dass Ihr die MaFo-Bögen immer bei Euch habt :) .