Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Philips AquaTouch.

Fragen und Antworten.

Im Folgenden findest Du Antworten auf interessante und häufig gestellte Fragen zum Philips AquaTouch – dem elektrischen Rasierer für eine gründliche Trocken- und hautschonende Nassrasur.

Verwenden des Geräts

Kann ich das Gerät in der Dusche oder in der Badewanne verwenden?
Ja, Du kannst den Philips AquaTouch sicher in der Dusche oder in der Badewanne verwenden und ihn mit fließendem Wasser abspülen.

Darf ich vor der Rasur eine Preshave-Lotion verwenden, um meine Haut auf die Rasur vorzubereiten?
Ja, Du kannst problemlos eine auf Alkohol basierende Preshave-Lotion verwenden. Die Preshave-Lotion hat keine Auswirkungen auf das Innenleben des Rasierers oder auf seine Leistung. Der Gebrauch einer auf Alkohol basierenden Preshave-Lotion kann allerdings das Erscheinungsbild Deines Rasierers beeinflussen.

Hinweis: Wenn Du eine auf Alkohol basierende Preshave-Lotion verwendest, wasche immer Deine Hände, bevor Du den Rasierer in die Hand nimmst.

Wie kann ich Rasierschaum oder -gel optimal für die Rasur einsetzen?

1. Feuchte Deine Haut zunächst an. Trage dann Rasierschaum oder -gel auf die Haut auf.

Hinweis: Philips empfiehlt, den Anweisungen auf der Verpackung des Schaums/Gels zu folgen, um ein ideales Rasierergebnis zu erhalten.

2. Spüle die Schereinheit unter fließendem Wasser ab, damit sie besonders sanft über die Haut gleitet.

3. Drücke zum Einschalten des Rasierers den Ein-/Ausschalter. Bewege die Schereinheit in kreisförmigen Bewegungen über Deine Haut.

Hinweis: Spüle den Rasierapparat regelmäßig mit fließendem Wasser ab, um sicherzustellen, dass er weiterhin sanft über Deine Haut gleitet.

4. Reinige Dein Gesicht mit etwas Wasser und trockne es ab.

5. Reinige den Rasierer nach Gebrauch gründlich.

Hinweis: Wenn Du den Rasierer während der Rasur mit Schaum oder Gel nicht regelmäßig mit fließendem Wasser abspülst, kann der Schaum bzw. das Gel sehr dick werden. Dies kann dazu führen, dass sich der Rasierer aufgrund eines zu hohen Drehmoments abschaltet (dies ist eine Vorsichtsmaßnahme). Vergiss also nicht, Deinen Rasierer regelmäßig unter fließendem Wasser abzuspülen.

Welche Arten von Rasierschaum oder -gel kann ich verwenden?
Für die Nassrasur kannst Du alle Arten von Rasierschaum oder -gel verwenden. Wenn Du eine empfindliche Haut hast, empfiehlt es sich, einen Rasierschaum oder ein Rasiergel für empfindliche Haut zu verwenden.

Hinweis: Möglicherweise verkürzt sich die Rasierzeit bei vollständig geladenem Akku, wenn Du einen Rasierschaum oder ein Rasiergel verwendest, im Vergleich zur Rasierzeit auf trockener Haut ohne Gel oder Schaum.

Reinigung und Wartung

Wie reinige ich den AquaTouch?
Spüle den AquaTouch noch während er eingeschaltet ist gründlich unter fließendem heißen Wasser ab. Schalte das Gerät aus, öffne die Scherköpfe und spüle ihre Kammern nochmals für 30 Sekunden ab. Schüttle das Wasser vorsichtig heraus und lass den Rasierer mit geöffneten Scherköpfen komplett trocknen.

Hinweis: Philips empfehlt, die Scherköpfe einmal im Monat mit dem Pinsel zu reinigen.

Kann ich den Rasierer unter fließendem Wasser reinigen?
Ja, Du kannst den Rasierer unter fließendem Wasser reinigen. Gehe vorsichtig mit heißem Wasser um. Achte darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist und Du Dir nicht die Hände verbrühst.

Hinweis: Trockne die Schereinheit niemals mit einem Handtuch ab, da die Fasern des Handtuchs an den Scherköpfen hängen bleiben und sie so beschädigen können.

Laden

Muss ich den Rasierer beim ersten Mal länger als normal aufladen?
Der AquaTouch verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku, der beim ersten Mal nicht länger aufgeladen werden muss, um seine volle Kapazität zu erreichen.

Kann ich den Rasierer nach jeder Rasur nachladen?
Ja, Du kannst Deinen Rasierer nach jeder Rasur aufladen. Der Akku in Deinem Rasierer ist ein Lithium-Ionen-Akku, der jeden Tag aufgeladen werden kann. Im Gegensatz zu herkömmlichen Akkus wird die Kapazität dieses Akkus durch häufiges Aufladen nicht beeinträchtigt.

Wie lange muss der Rasierer aufgeladen werden?
Es dauert ungefähr 8 Stunden, bis der Rasierer vollständig aufgeladen ist. Mit voll aufgeladenen Akkus kannst Du Dich je nach Stärke Deines Bartwuchses und Deinen individuellen Rasiergewohnheiten bis zu 40 Minuten lang kabellos rasieren.

Kann ich den integrierten Akku durch einen beliebigen, im Handel erhältlichen Akku ersetzen?
Nein. Du solltest auf keinen Fall den integrierten Akku durch einen beliebigen, im Handel erhältlichen Akku ersetzen. Der integrierte Akku ist genau auf das Ladesystem dieses Rasierers abgestimmt. Versuche auf keinen Fall, den Akku selbst auszutauschen. Falls Du Probleme mit dem Akku in Deinem Rasierer hast, wende Dich zwecks Reparatur oder Ersatz an ein Philips Service-Center.

Fehlerbehebung

Warum funktioniert der Rasierer nicht, wenn ich den Ein-/Ausschalter drücke?
Möglicherweise ist der Akku leer. Lade ihn wieder auf. (Siehe Abschnitt zum Thema Strom/Aufladen in den FAQ’s)

Hinweis: Wenn Du den Rasierer länger als 30 Tage nicht verwendet hast, wechselt er automatisch in den Ruhemodus. In diesem Fall musst Du den Akku etwa 1 Stunde lang aufladen.

Die Schereinheit ist so sehr verschmutzt oder beschädigt, dass der Motor nicht mehr funktioniert. In diesem Fall blinken das Schereinheits- und das Wasserhahnsymbol, sowie das Ausrufezeichen. Wenn das passiert, musst Du die Schereinheit reinigen oder auswechseln. (Siehe Abschnitt zum Thema Reinigung und Wartung in den FAQ’s)

Möglicherweise ist der Rasierer heiß gelaufen. Dann funktioniert er nicht und das Ausrufezeichen im Display blinkt. Nach entsprechender Abkühlung kannst Du den Rasierer wieder einschalten.

Aus dem Rasierer fallen Haare. Ist das normal?
Möglicherweise verliert der Rasierer während der Rasur Haare, weil die Haarauffangkammern voll sind. Öffne in diesem Fall die Scherköpfe nacheinander und entferne die Haare aus der Haarauffangkammer, indem Du sie ausbürstest, ausschüttelst oder unter fließendem Wasser ausspülst.

Mein Rasierer riecht unangenehm. Ist das normal?
Der Rasierer könnte deshalb unangenehm riechen, weil er feucht oder nass ist. Reinige den Rasierer unter fließendem warmem Wasser und lasse ihn mindestens 24 Stunden mit geöffneten Scherköpfen trocknen. Wenn das Gerät trocken ist, setze die Schutzkappe auf die Schereinheit, vor allem dann, wenn Du das Gerät in einer feuchten Umgebung aufbewahrst.

Warum tritt Wasser aus dem Rasierer aus?
Wasser kann zeitweise aus dem Anschluss an der Unterseite des Rasierers austreten, wenn Du ihn ausgespült oder für die Nassrasur verwendet hast. Dadurch kann sich Wasser zwischen Gehäuse und Akkueinheit sammeln. Da die Akkueinheit vollständig wasserdicht ist, kann Wasser nicht in die Elektronik des Rasierers gelangen. So ist Dein Rasierer auch weiterhin völlig sicher.

Weshalb rasiert der Rasierer nicht mehr so gut wie bisher?
Wenn die Rasierleistung Deines Rasierers nachlässt, ist möglicherweise die Schereinheit verschmutzt. Dann solltest Du Deinen Rasierer gründlich reinigen.

1. Gib etwas warmes Spülwasser in eine kleine Schüssel.
2. Schalte den Rasierer ein.
3. Halte die Schereinheit mindestens 30 Sekunden lang ins Wasser.

Ein anderer Grund für die nachlassende Rasierleistung könnte die Abnutzung oder Beschädigung der Scherköpfe sein. Wenn die Scherköpfe beschädigt oder abgenutzt sind, solltest Du die Schereinheit ersetzen.

Hinweis: Um eine optimale Rasierleistung zu gewährleisten, empfiehlt Philips, die Schereinheit alle 2 Jahre zu ersetzen.

Rückversand/Kauf

Ich möchte mein AquaTouch Testgerät gern behalten. Was muss ich dafür tun?
Wenn Du den Philips AquaTouch behalten möchtest, kannst Du ihn zu einem vergünstigten Preis von 45€ erwerben. Wenn Du den AquaTouch nicht an trnd zurückschickst, bekommst Du nach dem 03.02.2012 dann automatisch eine Rechnung (mit voller Garantieleistung) von Philips zugesandt.

Bis wann kann ich mein AquaTouch Testgerät zurückschicken?
Wenn Du den Rasierer nicht zum vergünstigten Preis von 45,- Euro erwerben möchtest, schickst Du ihn bis zum 03.02.2011 an trnd zurück.

Was passiert mit den AquaTouch Geräten, die zurückgeschickt werden?
Die zurückgeschickten Testgeräte kommen in ein sogenanntes “Refurbish-Programm”. Hier werden die Geräte hygienisch gereinigt und wieder aufbereitet. So können sie z.B. für interne Zwecke bei Philips oder als Testgeräte in der Produktentwicklung verwendet werden.

Wie schicke ich am Ende mein Testgerät kostenfrei an trnd zurück?
Das geht ganz leicht. :-)

1. Packe bitte alle Bestandteile Deines AquaTouch Testgeräts in den Philips Originalkarton. Nutze als Versandkarton am besten gleich den trnd-Versandkarton. Entferne dazu bitte alle alten Adressaufkleber.
2. In Deinem Startpaket hast Du einen bereits frankierten und adressierten Rücksendeaufkleber erhalten. Diesen klebst Du einfach auf das Paket. Dadurch ist der Versand für Dich kostenfrei und das Paket kommt wieder gut bei uns an.
3. Jetzt gut zukleben und ab damit zur Post. Wichtig: Lass Dir unbedingt einen Beleg als Bestätigung für den Versand geben.